News Beiträge

Neue PowerProtect DP Serie: Sicherheit-in-One.

In der Sache ganz groß: Mit den Datensicherungs-Appliances der neuen PowerProtect DP-Serie profitieren Unternehmen von leistungsstarken Data Protection-Funktionen der Enterprise-Klasse. Besser noch: Dell Technologies erweiterte parallel den PowerProtect Data Manager zum Schutz für Cloud-Workloads in Microsoft Azure und Amazon Web Services sowie für containerisierte Anwendungen.

Fakt ist: Die Komplexität der Datensicherung nimmt zu. Warum? Weil sich Unternehmen nicht nur um einen effizienten Schutz für immer mehr Daten in einer wachsenden Anwendungs- und Workload-Umgebung kümmern, sondern gleichzeitig auch die Wertschöpfung beschleunigen, die Kosten reduzieren und für das Wachstum planen müssen.

Nicht genug damit: Auch die Cloud braucht einen festen Platz in der Datensicherungsstrategie. Data Protection, um es auf den Punkt zu bringen, kommt heute einer Mammut-Aufgabe gleich, vor der viele der verfügbaren Lösungen einknicken. Der einfache Grund: Es fehlt an der Leistung oder die Kombination von Produkten verschiedener Hersteller führt zu einem aufwendigen Management mit hohen Verwaltungskosten.

Anders bei der neuen DP-Serie, die jüngste Generation von Datensicherungs-Appliances im PowerProtect Portfolio von Dell Technologies. Die insgesamt vier All-in-One-Anwendungen decken das gesamte Leistungsspektrum ab – vom Backup über Wiederherstellung und Replikation bis zu Recovery und Deduplizierung.

Die integrierten Lösungen punkten mit sofortigem Zugriff, ermöglichen aber auch das Suchen und die Analyse durch eine nahtlose VMware-Integration. Zudem nutzen sie die Cloud für Disaster Recovery und die langfristige Aufbewahrung. So sind Unternehmen in der Lage, auf Datenwachstum schnell zu reagieren sowie die Kosten und die Komplexität zu reduzieren. 

Die Folge: Im Gegensatz zu den bisher verfügbaren Systemen sind die PowerProtect DP Appliances beim Backup um bis zu 38 %, bei der Wiederherstellung von Daten sogar um bis zu 45 % schneller. Auch bieten sie Instant Access und Wiederherstellung mit bis zu 50 % mehr Input/Output Operations per Second (IOPS), wodurch sich kritische Daten in Nullkommanichts wiederherstellen lassen.

Neben der Leistung verbessert die neue Serie aber auch die Effizienz – unter anderem mit einer nutzbaren Kapazität von bis zu 1 Petabyte (PB), was zu rund 30 % mehr lokaler Kapazität führt. Und das alles bei einem reduzierten Stromverbrauch von bis zu 23 %. 

Noch ein Pluspunkt der neuen Generation ist der erweiterte PowerProtect Data Manager, der zusätzliche Vorteile für Cloud-, VMware- und Kubernetes-Umgebungen mitbringt. So sichern die Datensicherungs-Appliances ab sofort nicht nur Cloud-Workloads in Microsoft Azure und Amazon Web Services ab.

Auch containerisierte Anwendungen stehen auf der To Do-Liste. Speziell dafür schützt der PowerProtect Data Manager relevante Open-Source-Datenbanken wie PostgreSQL und Apache Cassandra in Kubernetes-Umgebungen – und zwar agentenlos.

Das Absichern von Amazon Elastic Kubernetes Service (EKS) und Azure Kubernetes Service (AKS) ist dadurch genauso möglich wie die Erstellung von Backups für Kubernetes-Ressourcen auf Cluster-Level. Unternehmen profitieren insofern von einer deutlich größeren Flexibilität beim Einsatz der neuen Sicherungssysteme.

Noch flexibler ist nur Dell Technologies On Demand, das die Nutzung und Verwaltung der Appliances als Managed Services, als Abo- und als Bezahlmodell anbietet. Alles ist möglich. Dell Technologies eben.

 

QUICK CHECK: DIE NEUE POWERPROTECT DP-SERIE
 

DELL TECHNOLOGIES POWERPROTECT DP4400

Was: Einfache und kostengünstige Data Protection Lösung. 

Wer: Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Remote-Standorte und Zweigstellen.

Wie: Erreicht bei der Deduplizierung eine maximale Kapazität von bis zu 4,8 PB, mit Cloud-Tier von bis zu 14,4 PB.

 

DELL TECHNOLOGIES POWERPROTECT DP5900

Was: Leicht implementier- und verwaltbare Data Protection Lösung.

Wer: Workloads in mittelständischen Unternehmen.

Wie: Erzielt dreimal schnellere Backups und bis zu zehnmal schnellere Wiederher-stellungen bei bis zu 33 % weniger Speicherplatz. 

 

DELL TECHNOLOGIES POWERPROTECT DP8400

Was: Umfassende Data Protection Lösung für eine konsolidierte Datenschutzumgebung.

Wer: Rechenzentren von Großunternehmen. 

Wie: Deckt ein großes Anwendungs-Ökosystem mit mehreren Hypervisoren ab und ermöglicht eine langfristige Datenaufbewahrung durch optionales Cloud-Tiering.

 

DELL TECHNOLOGIES POWERPROTECT DP8900

Was: Größte und schnellste Data Protection Lösung.

Wer: Workloads von Großunternehmen.

Wie: Stellt das größte Anwendungs-Ökosystem mit mehreren Hypervisoren und VMware-Optimierung zur Verfügung – unter anderem mit einem maximalen Durchsatz von bis zu 94 TB/Stunde.

Diese Website verwendet Cookies

Um die volle Funktionalität zu gewährleisten, benötigt diese Website Ihre ausdrückliche Zustimmung zur Speicherung von Browser-Cookies. Wenn Sie keine Cookies zulassen, können Sie möglicherweise bestimmte Funktionen der Website nicht nutzen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Einloggen, personalisierte Inhalte sehen, zwischen Site-Kulturen wechseln. Es wird empfohlen, dass Sie zumindest alle System-Cookies zulassen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzrichtlinie von Ingram Micro.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Wenn Sie diese Website nutzen, stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.