Der Hersteller von SMART Boards kooperiert mit Google, Microsoft und Canvas, um Lehrkräften beim Fernunterricht zur Seite zu stehen

Lehrerinnen und Lehrer bereiten sich auf den Hybrid- und Fernunterricht vor. Dabei sorgen neue Funktionen und die Einbindung von SMART Technologien dafür, dass der Unterricht leichter über eine Lernplattform abgewickelt werden kann und eine intensivere Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler begünstigt wird

Aufgrund der COVID-19-Krise waren die Schulen im letzten Halbjahr gezwungen, virtuell zu unterrichten. Drei Viertel der Lehrkräfte berichteten im Rahmen einer Umfrage der Education Week über einen Rückgang der Schülerbeteiligung nach dem Wechsel zum Fernunterricht. Tausende von Schulen im ganzen Land kehren nun ebenfalls zu hybriden Lernumgebungen zurück, in denen die Lehrer die Schüler gleichzeitig im Klassenzimmer und zu Hause unterrichten. Dies schafft neue Anforderungen an die Schüler, sich über verschiedene Unterrichtsmethoden hinweg zu beteiligen.

Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin für weitere Infos

Diese Website verwendet Cookies

Um die volle Funktionalität zu gewährleisten, benötigt diese Website Ihre ausdrückliche Zustimmung zur Speicherung von Browser-Cookies. Wenn Sie keine Cookies zulassen, können Sie möglicherweise bestimmte Funktionen der Website nicht nutzen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Einloggen, personalisierte Inhalte sehen, zwischen Site-Kulturen wechseln. Es wird empfohlen, dass Sie zumindest alle System-Cookies zulassen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzrichtlinie von Ingram Micro.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Wenn Sie diese Website nutzen, stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.