Partner Use Case: Integration Partners erweitert seine Cloud Ressourcen

integration_partners.PNG

Branche:
IT Dienstleistungen
Ort:
Lexington, Massachusetts, USA
Gegründet:
1999
Größe:
400 Angestellte

 

 

 

Über das Unternehmen

Integration Partners ist ein US-amerikanisches Unternehmen für IT-Engineering-Services und -Lösungen. Das Unternehmen ist auf flexible und skalierbare Lösungen spezialisiert und bietet Cloud-, Sicherheits-, Collaborations-, Core Infrastructure- und Managed Services für Unternehmen in Branchen wie dem Gesundheitswesen, dem Bildungswesen und Behörden.

Die Herausforderung

Integration Partners setzt auf ein kleines, talentiertes Team von Cloud-Architekten. Mit einem kleineren Team gibt es jedoch auch Beschränkungen bei der Kapazität für größere Projekte. Manchmal kommen mehrere Projekte gleichzeitig herein, was Integration Partners dazu zwingt, entweder einige Projekte abzulehnen oder längere Vorlaufzeiten in Kauf zu nehmen. Das Unternehmen benötigte daher eine Möglichkeit, um bei Bedarf mehr und größere Projekte zu übernehmen.

"Das ist ein großes Problem", sagt Matthew Gregg, Cloud Practice Lead bei Integration Partners. "Man kann immer mehr Leute einstellen - aber in diesem wettbewerbsintensiven Markt kann es eine Herausforderung sein, qualifizierte Kandidaten innerhalb eines bestimmten Zeitraums zu finden. Der Bedarf des Unternehmens ist da, das Team zu vergrößern, aber in der Zwischenzeit müssen wir unsere Kunden versorgen."

"Es ist entscheidend, dass wir in der Lage sind, unsere Cloud-Angebote bereits heute anzubieten, während wir unser Team vergrößern. Mit den IaaS Professional Services können wir einige dieser geschäftlichen Herausforderungen meistern."

Matthew Gregg
Cloud Practice Lead,
AWS Integration Partners

Die Lösung

Obwohl man sich mehrere mögliche Partner für die Skalierung ansah, entschied man sich schließlich für die IaaS Professional Services von Ingram Micro. Der Grund?

"Kurz gesagt, die Antwort war die Leichtigkeit", sagt Gregg. Er erklärt, dass das Unternehmen bereits seit einiger Zeit ein Partner von Ingram Micro war und das die Zusammenarbeit mit dem Ingram Micro-Team sehr unkompliziert ist. Man entschied sich für die Architecture and Design Services der Ingram Micro Cloud IaaS Professional Services, weil sie gut mit den anderen Cloud-Angeboten von Integration Partners harmonierten.

"Es ist ein Mittel zur Skalierbarkeit, fast eine Erweiterung unseres Teams", sagt Gregg. Durch die Inanspruchnahme der Architektur- und Design-Services von IaaS Professional Services mit Ingram Micro konnte Integration Partners bestimmte Aufgaben auslagern und sich auf alle anderen Projekte konzentrieren, die sie für den Kunden durchführten.

Wir mussten niemanden einstellen und darauf warten, dass er an Bord kommt", so Gregg. "Mit IaaS Professional Services konnten wir unser Team verstärken. "Mit IaaS Professional Services konnten wir jemanden einsetzen, der uns dabei half, die vereinbarte Frist mit unserem Kunden einzuhalten."

Das Ergebnis

In einem hart umkämpften Arbeitsmarkt ist es schwierig, die für komplexe Cloud-Projekte benötigten Mitarbeiter zu finden, einzustellen und einzuarbeiten. Durch die Partnerschaft mit Ingram Micro Cloud konnte Integration Partners jetzt getrost mehr Services anbieten, mit dem Wissen, dass sie in der Lage sind, diese zu leisten, indem sie ihr Team mit IaaS Professional Services erweitern. Damit wurden ihre Kapazitätsprobleme beseitigt und sie können nun mehr Aufträge annehmen.

"Aus der Wettbewerbsperspektive können wir in bestimmten Szenarien 'Ja' sagen, wo wir früher 'Nein' hätten sagen müssen", so Gregg. "Es erlaubt uns auf jeden Fall, mehr Aufträge in einem kürzeren Zeitraum anzunehmen." Gregg sagte, dass Integration Partners plant, seine Nutzung von IaaS Professional Services in Zukunft zu erweitern. Zum Beispiel können sie jetzt auch AWS Managed Services anbieten, und zwar auf Anhieb.

"Wir müssen nicht warten, bis unser Team gewachsen ist", sagte Gregg. Anstatt das Huhn und das Ei zu sein und den Business Need für die Einstellung von Mitarbeitern rechtfertigen zu müssen, können wir diese Services jetzt mit dem Team, das wir haben, effektiv verkaufen.

AWS CE