HP Notebooks - SureView Technologie

In der schnelllebigen Welt von heute ist Innovation und die Anpassung an Neues, ein überlebenswichtiger Faktor. Auch die IT-Branche, die ohnehin als Umfeld für eine stetige Veränderungen bekannt ist, stockt in den einfachsten, aber dennoch relevanten Produkten, wie PC‘s für die Reseller und deren Endkunden auf.

Lernen Sie die neue Endkunden- Kampagne von HP in Zusammenarbeit mit Microsoft und Intel kennen. Mit der Initiative „HP Notebooks. Work better.“ vermittelt HP das alltägliche Störfaktoren, entscheidend für eine Kaufentscheidung sind. Mit Markus, als Testimonial der Kampagne, werden alltägliche Störfaktoren bei der Arbeit am PC aufgedeckt und erklärt wie es mit den passenden Devices besser geht.

Begriffe wie Anti-Glare, Long-Life-Akku, SureView, Ultralight und Noise Cancellation sind die Schlagwörter für die Work-better-Initiative und gehören mittlerweile zu den Hauptbestandteilen der Computing Produkte von HP.

 

Aber was steckt dahinter?

In dieser Ausgabe behandeln wir für Sie die SureView Technologie von HP. Sie reduziert bis zu 95 % des sichtbaren Lichts im Datenschutzbereich, der sich außerhalb des 70° Betrachtungskegels des Nutzers befindet.

Der Hauptvorteil für den Nutzer besteht darin, dass die Technologie im Display integriert ist und jederzeit per Tastendruck aktiviert werden kann. Kontinuierliche Privatsphäre – immer und überall.

Informieren Sie sich und bleiben auch Sie Up-do-date!

 

Ingram Micro empfiehlt Microsoft Software.

 

Wussten Sie schon?

HP stellte mit dem Elite Dragonfly ein 13-Zoll-Notebook vor, das durch sein Gewicht von rund einem Kilogramm seinen Designnamen „Lighter than air“ alle Ehre macht.

Das Produkt verdient jedoch seine Aufmerksamkeit aus einem anderen Grund. Das Elite Dragonfly G2 als Nachfolger des im September 2019 vorgestellten ersten Modells, wird neben Magnesium, ebenfalls aus den Weltmeeren recyceltem Plastikmüll gefertigt. So soll mehr als 80 % der mechanischen Teile aus wiederaufbereiteten Materialien bestehen.

HP ist bestrebt ozeangebundene Kunststoffe in seinen Produkten zu verwenden, um neue Arten von Materialien zu entwickeln und kommentiert den Ansatz der Nachhaltigkeit mit „Plastikflaschen sind Arbeitsplätze“. - Ellen Jackowski (Global Head of Sustainability Strategy and Innovation)

 

 

Diese Website verwendet Cookies

Um die volle Funktionalität zu gewährleisten, benötigt diese Website Ihre ausdrückliche Zustimmung zur Speicherung von Browser-Cookies. Wenn Sie keine Cookies zulassen, können Sie möglicherweise bestimmte Funktionen der Website nicht nutzen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Einloggen, personalisierte Inhalte sehen, zwischen Site-Kulturen wechseln. Es wird empfohlen, dass Sie zumindest alle System-Cookies zulassen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzrichtlinie von Ingram Micro.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Wenn Sie diese Website nutzen, stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.