Wie Sie mit BenQ die Gesundheit von Lehrkräften und Lernenden schützen

Wirksamkeit durch TÜV und SIAA bestätigt

Besondere gesundheitsschonende Features haben bei der Auswahl und Beschaffung neuer Geräte für den Bildungsbereich weiterhin höchste Priorität. Dabei gibt es zahlreiche Techniken, mit denen man insbesondere die Touchoberflächen von digitalen Tafeln "keimresistent" machen kann. Aber nur eine Methode ist tatsächlich effizient: die Hochtemperatur-Verbund-Technik. Eine keimresistente Schutzschicht aus Nanosilber wird hier direkt in das Displayglas „eingebacken“. So entsteht eine wartungsfreie Beschichtung, die sich nicht abnutzt oder irgendwann ihre Wirksamkeit verliert. Die Interaktiven und Digitalen Tafeln von BenQ durchlaufen diesen seit Jahrhunderten bewährten und bereits in der Medizin eingesetzten  Herstellungsprozess.

Methoden-zur-Aufbringung-der-nanoioschen-Silberbeschichtung_BenQ-1.PNG

Confindential. © BenQ Corporation, all rights reserved.

 

   Die innovativen Touch-Displays von BenQ helfen dadurch Lehrkräfte und deren Schülerschaft vor den gängigsten Bakterientypen zu schützen und ermöglichen zeitgemäße Kollaborationen im Unterricht. Auch der TÜV Rheinland und die SIAA Japan (Society of Industrial Technology for Antimicrobial Articles) bestätigen die konkurrenzlose Wirksamkeit.    

 

 

 

 

BenQ Interaktive Tafel RM8602K

  • SKU: M353985
  • 218,4 cm (86 Zoll) LCD-Touchscreen-Monitor
  • Keimresistente Hochtemperatur-Beschichtung

      
      Zum Ingrammicro Shop

 

 

 

 

BenQ Interaktive Tafel RP8602

  • SKU: CA65599   
  • 218,4 cm (86 Zoll) LCD-Touchscreen-Monitor
  • Keimresistente Hochtemperatur-Beschichtung
     

      Zum Ingrammicro Shop

 

 

 

Erfahren Sie mehr!    Zu allen interaktiven Tafeln von BenQ