Ingram Micro Deutschland feiert sein 45. Jubiläum

Vom Anbieter für Halbleiter zu Deutschlands führendem ITK-Distributor

Dornach - 21.07.2017 -  

45 Jahre Ingram Micro Deutschland: Seine ersten Schritte machte das Unternehmen als Anbieter für Halbleiter, heute steht die Ingram Micro Distribution GmbH an der Spitze der deutschen ITK-Distribution.

Für den Ingram Micro Deutschland-Chef Ernesto Schmutter ist klar: „Kontinuität durch Wandel – der Grund, warum wir so lange erfolgreich sind liegt in unserer Veränderungsfähigkeit. Dies basiert zum wesentlichen Teil auf dem Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die jeden Tag mit viel Herzblut die Herausforderungen des dynamischen Markts hervorragend meistern. Ohne ein starkes Team wäre es nicht möglich, unsere Marktposition über all die Jahre stabil zu halten und zu stärken. Ebenso möchte ich unseren Herstellern und Fachhändlern danken für die langjährigen Partnerschaften, auf die wir stets bauen können und die wir gemeinsam weiterentwickeln. Ich freue mich auf die Zukunft mit unseren verlässlichen Wegbegleitern und innovativen, spannenden Technologien!“

45 Jahre – freudiger Anlass für den Münchner Distributor, seinen Geburtstag zusammen mit den Beschäftigten und deren Familien gebührend zu feiern: In Dornach fand heute ein großes Sommerfest mit rund 1.000 Teilnehmern statt. Dabei nutzte auch die zweite Bürgermeisterin der Gemeinde Aschheim, Maria Knoller, die Gelegenheit, einem der größten Arbeitgeber des Ortes persönlich zum Jubiläum zu gratulieren. Gemeinsam mit Ernesto Schmutter, Senior Vice President & Chief Executive Germany von Ingram Micro, eröffnete sie per Fassbier-Anstich die Feierlichkeit. Am morgigen Samstag wird dann am Standort in Straubing in festlicher Atmosphäre auf das Jubiläum angestoßen. Interessierte Angehörige haben dabei auch die Möglichkeit, bei einer geführten Tour einen Blick hinter die Kulissen von Europas größtem IT-Distributionszentrum zu werfen.

Wichtige Meilensteine aus 45 Jahren Ingram Micro Deutschland

Aus Macrotron wird Ingram Micro

Die Erfolgsgeschichte begann 1972 in München unter dem Namen Macrotron. Als Spezialist mit Lösungen für die Halbleiter- und Elektroindustrie generierte das Unternehmen seine ersten Umsätze. 1983 gab der Boom des Computermarkts den Ausschlag für die IT-Distribution. Von da an ging es Schlag auf Schlag: Zunächst konzentriert auf den Vertrieb von tragbaren Rechnern und Druckern, erfolgte durch den HP-Vertrag für Laserdrucker wenig später der Sprung zum Großhandel. 1988 wurde Software ins Portfolio aufgenommen, gefolgt von PCs, Monitoren und Netzwerkprodukten, bis Macrotron die gesamte Palette der IT-Produkte bereitstellen konnte. Die Eröffnung des eigenen Logistikzentrums in Straubing 1992 war ein weiterer wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Marktführerschaft. 1998 erwarb das US-amerikanische Unternehmen Ingram Micro die Aktienmehrheit an Macrotron, die Umfirmierung zur Ingram Micro Distribution GmbH folgte im Jahr 2002.

Konsequente Erweiterung des Portfolios um Speziallösungen

Schritt für Schritt wurde das Portfolio weiter ausgebaut und es wurden neue strategische Unternehmensbereiche aufgebaut. Mit der Gründung der Value Added Business Unit im Jahr 2006 wurde der Grundstein für das Lösungsgeschäft gelegt. 2008 erfolgte die Einweihung des Regional Distribution Center II in Straubing. Die Fläche des Ingram Micro Lagers verdoppelte sich dadurch auf 80.000 Quadratmeter, wodurch es zum größten IT-Distributionszentrum Europas aufstieg.

Der Kauf des Auto-ID-Distributors Intertrade im November 2008 markierte den Startpunkt für das Data Capture/Point of Sale-Geschäft. Es folgte der Aufbau weiterer Spezialbereiche, die das Ingram Micro Portfolio beständig um Produkte und Lösungen erweiterten. 2012 wurde die Business Unit Unified Communication & Collaboration (UCC) gegründet. Durch die größte Akquisition der Unternehmensgeschichte, der Übernahme des TK-Distributors BrightPoint, hat Ingram Micro im Herbst 2012 die Weiterentwicklung vom IT- zum ITK-Distributor vollzogen. 2013 startete der Distributor mit der Business Unit Physical Security einen weiteren, strategisch wichtigen Geschäftsbereich.

Auf dem Weg zum Full Service ITK-Anbieter

Im März 2014 holte sich Ingram Micro den After Sales Spezialisten dat repair an Bord. Dadurch können im Segment Mobility zusätzlich weitreichende Reparaturleistungen im After Sales angeboten werden. Ganz im Zeichen des digitalen Wandels stand das Jahr 2015 mit dem Start des Ingram Micro Cloud Marketplace, der neu gegründeten Division 3D Printing & 3D Scanning sowie den neuen Themenbereichen Digital Transformation und Industrie 4.0. Ende 2015 wird der E-Commerce und Operations Spezialist Docdata eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Ingram Micro und Teil der weltweiten Business Unit Ingram Micro Commerce & Fulfillment Solutions. Mit den Lifecycle Services eröffnete das Unternehmen 2016 einen neuen Geschäftsbereich und bietet ein umfassendes Dienstleistungs-Portfolio rund um den Lebenszyklus von IT-Produkten. Dazu zählen u.a. Versicherungen, Reparaturen, Wiederherstellung & Aufbereitung sowie IT Asset Disposition (ITAD). Unter dem Dach der Ingram Micro Services GmbH werden die Lifecycle Services zusammengefasst und dat repair in diesem Zuge umfirmiert. Im Dezember 2016 wurde die Ingram Micro Inc. Teil der HNA Group, einem multinationalen Großkonzern mit Sitz in Hainan/ China.

Hintergrundinformation:

Ingram Micro bietet als führender Distributor in der Informationstechnologie und Telekommunikation umfassende Technologie- und Logistik-Services. Der Großhändler bietet bis zu 100.000 ITK-Produkte von über 350 namhaften Herstellern und setzt auf einen zukunftsweisenden Mix: Auf Basis des größten Produktportfolios im Markt steht der Distributor den Fachhandelspartnern im beratungsintensiven Value-Geschäft mit ganzheitlichen Lösungskonzepten zur Seite. Dieses umfasst Produkte und Services rund um Server, Networking, Storage und Virtualisierung sowie Lösungen in den Bereichen Unified Communication & Collaboration, Physical Security, Digital Signage, Cloud, Data Capture/Point-of-Sale, Education, Healthcare und Energy Solution Technologies. Zudem bietet Ingram Micro mit seinen Lifecycle Services entlang des Produktlebenszyklus neue Geschäftspotentiale. Die 35.000 Kunden profitieren in allen Geschäftsfeldern von individuellen Finanzierungskonzepten und Vertriebsunterstützung durch Marketingtools, Trainings und Roadshows. Das Regional Distribution Center in Straubing ist als größtes ITK-Logistikzentrum Europas das Herzstück der Logistik von Ingram Micro und bietet umfassende Supply Chain Solutions. Die Ingram Micro Distribution GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Ingram Micro Inc. mit Sitz in Irvine, USA. Der Konzern ist mit Niederlassungen in 39 Ländern auf sechs Kontinenten vertreten und beliefert Kunden in 160 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.ingrammicro.de oder www.ingrammicro.com.

Wir verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Wenn Sie diese Website nutzen, stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.