„infinite“: Sehr gute Resonanz auf Ingram Micro Cloud Summit

Am 15. und 16. November 2018 trafen sich die Cloud-Spezialisten der Branche in Kitzbühel

Dornach - 20.11.2018 -  

Wenn sich mitten im Jahresendgeschäft über 100 Branchenteilnehmer auf den Weg nach Kitzbühel machen, dann hat Ingram Micro zum Cloud Summit geladen: Cloud-Reseller wie Einsteiger nutzten am 15. und 16 November 2018 die Gelegenheit, um ihr Cloud Know-how zu erweitern, ihr Netzwerk mit Herstellern und Partner zu erweitern und neues Business anzubahnen.

„infinite“ – so unendlich wie die Möglichkeiten der Cloud, so breit gefächert waren auch die Themen, die am 15. und 16. November 2018 im Kitzhof in Kitzbühel behandelt wurden: Platform-as-a-Service, Infrastructure-as-a-Service, Cyber Security, Digitale Transformation, Künstliche Intelligenz, hybride Cloud und digitales Marketing. Die Teilnehmer, deren Bandbreite von erfahrenden Cloud-Resellern bis zu Einsteigern reicht, konnten in zahlreichen Vorträgen von Vertretern von Microsoft, IBM, Trend Micro, Xerox, Placetel, Intel, Dell EMC, Adobe, Samsung, Plantronics und Nvidia neue Einblicke gewinnen und ihr Cloud Know-how erweitern.

Renée Bergeron, Senior Vice President Global Cloud Ingram Micro, und Eric Gitter, Vice President Worldwide Strategic Business Development von CloudBlue, widmeten sich in ihrer Keynote dem Thema: „Cloud im hier und jetzt, wie Ingram Micro Cloud und CloudBlue den Buzzword Dschungel in gewinnbringende Strategien wandeln“.

Eric Gitter beschreibt seine Begegnung auf dem Cloud Summit wie folgt „Ich war begeistert zu sehen, wie unsere deutschen Partner die CloudBlue Commerce Engine und Ingram Micro Cloud einsetzen, um nachhaltige Geschäftsergebnisse zu erzielen. Der Mittelstand nimmt die Cloud Services mit wachsender Geschwindigkeit an. Wir sehen, dass unsere Investitionen in SaaS und IaaS sowie unsere strategische Partnerschaft mit Microsoft für unsere Partner eine Schlüsselrolle spielen, um ihr Angebot zu differenzieren.“

Alexander Maier, Vice President und Chief Country Executive Ingram Micro Germany, zog ein positives Fazit der Veranstaltung: Ich freue mich über das große Interesse und die rege Teilnahme an unserem zweiten deutschen Cloud Summit. Die hochwertigen Keynotes und Vorträge haben allen Teilnehmern ermöglicht, ihren Horizont rund um das Thema Cloud zu erweitern.“ Alexander Maier ergänzt: „Der enorme Einfluss der Digitalisierung auf Unternehmen wird zukünftig noch weiter wachsen, die Vernetzung der Geschäftsprozesse steigt, neue Geschäftsmodelle entstehen und wir leisten als Distributor einen wichtigen Beitrag in ihrer Ausgestaltung für die digitale Zukunft.“

Birgit Nehring trat beim Cloud Summit erstmalig in ihrer neuen Rolle als Director Cloud & Software bei Ingram Micro in Erscheinung. Sie ergänzt: „Ich habe in den beiden Tagen in Kitzbühel viele spannende Gespräche geführt. Hierbei hat sich meine Erfahrung bestätigt, dass alle Marktteilnehmer rund um die Cloud bewegt werden durch die gleichen Fragen und Herausforderungen. Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir den Weg Richtung Zukunft gemeinsam beschreiten und voneinander profitieren. Wir verfolgen dabei konsequent unseren Value-Ansatz weiter und agieren mit unseren umfangreichen Cloud-Services und unseren Cloud Marketplace als Enabler unserer Partner in der digitalen Transformation.“

Interessenten können unter cloud@ingrammicro.de und +49 89 4208 1177 Kontakt aufnehmen. Unter www.ingrammicrocloud.de finden sich weitere Informationen zu Ingram Micro Cloud im Web.

 

Über Ingram Micro:

Ingram Micro Deutschland ist der führende ITK-Distributor mit Fokus auf Technology Solutions, Cloud und Commerce & Lifecycle Services. Die 35.000 Kunden und 350 Hersteller profitieren von der breitesten Marktabdeckung, dem größten ITK-Portfolio sowie der Expertise und Stärke des globalen Netzwerks. Als Full Service Provider begleitet Ingram Micro Partner in der Digitalen Transformation. Der Distributor unterstützt sie in der Wertschöpfung entlang des gesamten technologischen Lebenszyklus und bietet so echte Mehrwerte im zukunftsweisenden Lösungs- und Service-Geschäft. Der Konzern ist in 52 Ländern auf sechs Kontinenten vertreten und beliefert Kunden in 160 Ländern. Weitere Informationen finden Interessenten unter www.ingrammicro.de oder www.ingrammicro.com.

Wir verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Wenn Sie diese Website nutzen, stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.