Unsere Geschichte - Eine Erfolgsstory

Das Unternehmen wurde 1972 unter dem Namen Macrotron in München gegründet. Es startete zunächst mit der Entwicklung, dem Vertrieb und der Wartung von innovativen Test- und Fertigungssystemen für die Elektronik- und Halbleiterindustrie.

 

1983 wurde die Macrotron Distribution für Computer, Peripherie und Software ins Leben gerufen, die schnell zum umsatzstärksten Geschäftsbereich wuchs. Nach und nach wurde die gesamte Palette an IT-Produkten ins Portfolio aufgenommen und das Unternehmen entwickelte sich zum Broadline Distributor. Die Eröffnung des eigenen Logistikzentrums in Straubing 1992 war ein weiterer großer Schritt auf dem Weg zu einer führenden Rolle im Markt.

 

1998 erwarb das US-amerikanische Unternehmen Ingram Micro, weltweit größter Distributor für Computertechnologie und Dienstleistungen, die Aktienmehrheit am Unternehmen, die Umfirmierung zur Ingram Micro Distribution GmbH folgte im Jahr 2002.

 

Mit der Gründung der Value Added Business Unit im Jahr 2006 wurde der Grundstein für das heutige Lösungsgeschäft gelegt. Als logische Folge des Zusammenwachsens der IT-, CE- und TK-Märkte, fasste der Broadliner im gleichen Jahr sein Mobile-Hardware- und Telekommunikations-Engagement in der Mobility-Unit zusammen.

 

2008 erfolgte die Einweihung des Regional Distribution Center II (RDC II) in Straubing. Die Fläche des Ingram Micro Lagers verdoppelte sich auf 80.000 Quadratmeter, wodurch es zum größten IT-Distributionszentrum Europas aufstieg. Der Kauf des Auto-ID-Distributors Intertrade im November markierte den Startpunkt für das Data Capture/Point of Sale-Geschäft.

 

Es folgten weitere Spezialthemen, die das Ingram Micro Portfolio beständig um Produkte und Lösungen erweiterten. So wurde 2012, im Jahr des 40-jährigen Firmenjubiläums, die Business Unit Unified Communication & Collaboration (UCC) gegründet.

Durch die größte Akquisition der Unternehmensgeschichte, der Übernahme des TK-Distributors BrightPoint, hat Ingram Micro im Herbst 2012 die Weiterentwicklung vom IT- zum ITK-Distributor abgeschlossen. Zum TK-Portfolio gehören Produkte, Dienstleistungen und Lösungen der Telekommunikation sowie das gesamte Spektrum an mobilen Devices.

2013 startete der Distributor mit der Business Unit Physical Security einen weiteren, strategisch wichtigen Geschäftsbereich.

 

Auf dem Weg zum Full Service ITK-Anbieter holte sich Ingram Micro im März 2014 den After Sales Spezialisten dat repair an Bord. Dadurch können im Segment Mobility zusätzlich weitreichende Reparaturleistungen im After Sales angeboten werden.

 

Ganz in Zeichen des digitalen Wandels stand das Jahr 2015 mit dem Start des Ingram Micro Cloud Marketplace, der neu gegründeten Division 3D Printing & 3D Scanning sowie den neuen Themenbereichen Digital Transformation und Industrie 4.0.

 

Mit den Lifecycle Services eröffnete Ingram Micro 2016 einen neuen Geschäftsbereich und bietet ein umfassendes Dienstleistungs-Portfolio rund um den Lebenszyklus von IT-Produkten. Dazu zählen u.a. Versicherungen, Reparaturen, Wiederherstellung & Aufbereitung sowie IT Asset Disposition (ITAD). dat repair wird in diesem Zuge zur Ingram Micro Services GmbH umfirmiert und die Lifecycle Services werden unter diesem Dach zusammengefasst.

Im Dezember 2016 wurde die Ingram Micro Inc. Teil der der HNA Group, einem multinationalen Großkonzern mit Sitz in Hainan/ China.

 

 

Meilensteine der Firmengeschichte

1972

Firmengründung Macrotron für den Vertrieb von Halbleiter-Testsystemen


1983

Beginn der Distribution mit Druckern


1988

Gang an die Börse


1990

Gründung von Macrotron Österreich

Entwicklung der Broadline-Distribution, Macrotron wird Vollsortimenter


1992

Eröffnung eines eigenen Logistikzentrums in Straubing


1993

Erwerb des Netzwerkdistributors Compu-Shack


1995

Gründung von Macrotron Schweiz 


1996

1. Zertifizierung nach DIN ISO 9001

Einführung der eigenen Handelsmarke Macom


1997

Gründung der Ingram Micro Niederlassung in Lippstadt


1998

Ingram Micro wird größter Anteilseigner

Beginn des E-Commerce mit IM.order


1999

Umfirmierung zu Ingram Macrotron

Inbetriebnahme des Ingram Macrotron Regional Distribution Centers (RDC I) in Straubing/Sand

Gründung der Ingram Micro Niederlassung in Braunschweig und Wallenhorst

Erste IM.TOP Fachhandelsmesse in Deutschland

Ingram Micro Superstore geht an den Start

Eigenmarke Macom wird umbenannt in V7 „Videoseven“


2001

Gerhard Schulz wird Sprecher der Geschäftsführung und ist gesamtverantwortlich für das deutsche Distributionsgeschäft


2002

30-jähriges Firmenjubiläum

Umfirmierung zu Ingram Micro Distribution GmbH


2003

Start der Ingram Micro Financial Services

Integration der Tochtergesellschaft Compu-Shack als Value-Add-Networking-Division


2005

Ingram Micro Superstore erhält Trusted Shops-Zertifizierung


2006

Gründung der Value Added Business Unit

Zusammenfassung des Mobile-Hardware- und Telekommunikations-Engagement in Mobility-Unit


2008

Anbindung des Supply Management Systems iLogX an das Online Bestelltool IM.order

Kauf von Intertrade als Grundlage für das Data Capture/Point of Sale (DC/POS) Geschäft

Einweihung des RDC II (Verdopplung der Lagerfläche auf 80.000 Quadratmeter)


2009

Neue Version des Ingram Micro Superstores mit Google Analytics


2011

Ingram Micro Bestell-App für iPad, iPhone und iPod Touch sowie Android Devices

Gründung der Bereiche Education und Healthcare


2012

40-jähriges Firmenjubiläum

Akquisition von Brightpoint / Gründung des Geschäftsbereichs IM.Mobility

Gründung der Business Unit Unified Communication & Collaboration (UCC)

Eröffnung des UCC-Showrooms


2013

Start der Business Unit New Energy: Kooperationsvertrag mit der ecobility GmbH

Rupert Hierl übernimmt operative Leitung des Logistikzentrums Straubing

Gründung der Business Unit Physical Security

Eröffnung des Digital Signage Showrooms

Neues Release des Bestellsystems IM.Order



2014

Neuer Markenauftritt von Ingram Micro: „Realize the promise of technology“

Akquisition des After-Sales-Spezialisten datrepair

Integration des Mobility-Lagers in Trier in das Lager Straubing

15. Jubiläum der IM.TOP

15. Jubiläum des Ingram Micro Superstores

Gründung des Powermanagement-Teams

Ernesto Schmutter wird neuer Vice President Germany


2015

Start des Ingram Micro Cloud Marketplace

Gründung der Division 3D Printing & 3D Scanning

Neuer Themenbereich Digital Transformation / Industrie 4.0

Akquisition von Docdata, einem führenden Full-Service-Anbieter für Fulfillment und E-Commerce Operations


2016

Gründung des Geschäftsbereichs Lifecycle Services

Umfirmierung von dat repair zur Ingram Micro Services GmbH

Akquisition von Ingram Micro Inc. durch die HNA Group