Das Ingram Micro Cockpit punktet mit erweiterter Funktionalität

Effizientere Disposition dank neuer Bestell- und Rechnungsansicht für Reseller

Dornach - 17.05.2019 -  

Das Ingram Micro Cockpit, die Managed Services Plattform des Distributors, wird zur Schaltzentrale: Mit der neu integrierten Bestell- und Rechnungsansicht bekommen die Reseller in puncto Order Management eine Self-Service-Funktion an die Hand, die ihnen die zielgenaue und effiziente Disposition ermöglicht. Die neue Funktion gibt den Partnern rund um die Uhr direkten Einblick in die Aufträge, die sie bei Ingram Micro platziert haben. Hierüber können sie sämtliche relevante Daten wie Lieferstatus, avisiertem Liefertermin oder Rechnungstellung auch bei Direct Shipments selbst abrufen.

Ab sofort erhalten Reseller durch die neue Bestell- und Rechnungsansicht im Ingram Micro Cockpit einen komfortablen Überblick über alle laufenden und abgeschlossenen Aufträge bei Ingram Micro. Vortagesaktuell werden dem User alle relevanten Auftragsdaten angezeigt – von Seriennummern bis hin zum voraussichtlichen Lieferdatum. Sind die Sendungen auf den Weg gebracht, können die daraus resultierenden Rechnungen mit allen relevanten Daten in der separaten Rechnungsansicht bequem und übersichtlich eingesehen werden. Dies gilt auch für Direct Shipment-Aufträge, bei denen die Ware direkt vom Hersteller an den Kunden ausgeliefert wird. Aktuell sind dafür bereits HPE und Dell eingebunden.

„Durch das Update des Ingram Micro Cockpit und der erweiterten Funktionalität geben wir unseren Fachhändlern die Möglichkeit, als unabhängiger Managed Service Provider zu agieren. Mit nur einem Tool behalten sie den Zustand der IT-Umgebung ihrer Endkunden jederzeit im Blick und können nun auch die dazugehörigen Aufträge und Rechnungen optimal managen. Der Informationsfluss zum Endkunden wird dadurch wesentlich erleichtert und ermöglicht eine effiziente Koordination von Aufträgen“, erklärt Jörg Edel, Senior Manager Services & Trainings bei Ingram Micro.

Als zentrale Informationsplattform kombiniert das Ingram Micro Cockpit technisches Monitoring mit kaufmännischen Management Reporting-Funktionen. Gesammelt auf einer Weboberfläche lässt sich der Zustand der IT-Umgebung in Bezug auf Kosten, Nutzen, Auslastung und wesentliche weitere Kennzahlen überwachen, reporten und optimieren. Das System erfasst alle IT-Assets von Hardware bis Anwendungssoftware, Lizenzen, Wartungsverträge und vieles mehr. Mithilfe übersichtlicher Dashboards erkennt der Managed Service Provider auf einen Blick, dass zum Beispiel die Speicherkapazität nicht mehr lange ausreicht oder eine Lizenz ausläuft und kann frühzeitig und proaktiv entsprechende Angebote unterbreiten. Das Ingram Micro Cockpit ist hersteller- und systemübergreifend ausgerichtet und ist somit auch für heterogene und historisch gewachsene Umgebungen geeignet.

Interessenten erhalten weitere Informationen unter https://de.ingrammicro.eu/services/services_new/cockpit oder unter E-Mail an services-info@ingrammicro.com.

Über Ingram Micro:

Ingram Micro Deutschland ist der führende ITK-Distributor mit Fokus auf Technology Solutions, Cloud und Commerce & Lifecycle Services. Die 35.000 Kunden und 350 Hersteller profitieren von der breitesten Marktabdeckung, dem größten ITK-Portfolio sowie der Expertise und Stärke des globalen Netzwerks. Als Full Service Provider begleitet Ingram Micro Partner in der Digitalen Transformation. Der Distributor unterstützt sie in der Wertschöpfung entlang des gesamten technologischen Lebenszyklus und bietet so echte Mehrwerte im zukunftsweisenden Lösungs- und Service-Geschäft. Der Konzern ist in 52 Ländern auf sechs Kontinenten vertreten und beliefert Kunden in 160 Ländern. Weitere Informationen finden Interessenten unter www.ingrammicro.de oder www.ingrammicro.com.

Wir verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Wenn Sie diese Website nutzen, stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.