Ingram Micro in sozialer Mission

Soziales Engagement und gemeinschaftliche Verantwortung sind fest in den Unternehmenswerten von Ingram Micro verankert. Seit Jahren setzt sich der Distributor für Menschen in Not ein und macht sich insbesondere für kranke und benachteiligte Kinder stark.

 

Es werden regionale Projekte und Institutionen an den einzelnen Standorten unterstützt. Von Geld- und Sachspenden über den Ingram Micro Blutspendetag bis hin zur aktiven Mithilfe durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden verschiedene Ansatzpunkte verfolgt.

 

Hier engagiert sich Ingram Micro Deutschland regelmäßig:

 

Nähe und Zuwendung für kleine Patienten: Arche Noah e.V.
Unterstützung in schweren Zeiten: VKKK Ostbayern e.V.
Leben retten und doppelt spenden: Der Ingram Micro Blutspendetag
Geborgenheit und Zusammenhalt: SOS Kinderdorf Ammersee-Lech

In_sozialer_Mission.jpg

Nähe und Zuwendung für kleine Patienten: Arche Noah e.V.

Die Gesundheit ist das wichtigste Gut im Leben – ist sie gefährdet, erscheinen alltägliche Probleme plötzlich winzig und unbedeutend. Besonders schlimm ist es, wenn bereits in jungen Jahren eine ernste Diagnose gestellt wird. Die Arche Noah e.V. in der Kinderklinik Dritter Orden in München steht chronisch- und schwerkranken Kindern und ihren Eltern in dieser schwierigen Situation zur Seite. Sie bietet Familien während des Klinikaufenthaltes das Mehr an Zuwendung, Begleitung und Unterstützung, das im normalen Krankenhausbetrieb nicht geleistet werden kann. Die besondere Aufmerksamkeit der Mitarbeiterinnen gilt kleinen Langzeitpatienten, die die Klinik nie mehr oder erst nach vielen Monaten verlassen können. Ingram Micro unterstützt die Einrichtung bereits seit vielen Jahren mit regelmäßigen Geldspenden.

Aktion_ArcheNoah.jpg

Leben retten und doppelt spenden: Der Ingram Micro Blutspendetag

Am Standort Dornach findet regelmäßig der Ingram Micro Blutspendetag statt. In Zusammenarbeit mit dem Blutspendedienst München werden die Schulungsräume in Dornach im Handumdrehen zum professionellen Medizinzentrum umfunktioniert. Für die Teilnehmer steht zunächst die ärztliche Voruntersuchung auf dem Programm: Die Blutwerte werden sorgfältig geprüft, um sicherzugehen, dass eine Blutspende für den Körper unbedenklich ist. Mit dem OK vom Arzt geht es anschließend weiter zur Entnahme. Die aufbereiteten Blutkonserven sind in der Notfallmedizin sowie bei Operationen wichtig und können für den Empfänger lebensrettend sein. Zusätzlich zur Blutspende gewährt der Blutspendedienst München eine Aufwandsentschädigung von zehn Euro pro Spender. Die so entstandene Summe wird anschließend an eine von Ingram Micro ausgewählte karitative Einrichtung gespendet.

Aktion_Blutspende.jpg

Geborgenheit und Zusammenhalt: SOS Kinderdorf Ammersee-Lech

Als erste SOS-Einrichtung in Deutschland 1956 eröffnet, ist das SOS-Kinderdorf Ammersee heute eine etablierte und gut funktionierende Dorfgemeinschaft. Kinder und Jugendliche, die nicht bei ihrer eigenen Familie leben können, wachsen hier dennoch in der so wichtigen familiären Geborgenheit auf. Ingram Micro packte hier bereits zwei Mal aktiv mit an: Jeweils rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter krempelten die Ärmel hoch und tauschten für einen Tag PC und Tastatur gegen Schaufel und Harke. Durch die Mitarbeit der Ingramer beim Unkrautjäten, Beete bepflanzen und Heckenschneiden konnte der Garten des Kinderdorfs am Tag der offenen Tür in neuem Glanz erstrahlen.

Aktion_SOSKinderdorf.jpg

Unterstützung in schweren Zeiten: VKKK Ostbayern e.V.

Der VKKK Ostbayern e.V. (Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder Ostbayern) begleitet schwerkranke Kinder und deren Familien in allen Phasen der Erkrankung. Betroffene Familien werden während der Therapie in der Klinik psychosozial betreut und bei Bedarf auch finanziell unterstützt. Für die Zeit nach der Behandlung organisiert der Verein Ausflüge mit Kindern und Eltern, die Erfüllung von „Herzenswünschen“ oder einen persönlichen Austausch im Elterncafé. Auch in der besonders schweren letzten Phase des Lebens, beim Sterben zu Hause in der Familie, steht der VKKK mit palliativer Begleitung bei. Ingram Micro unterstützt den Verein regelmäßig mit einer Geldspende.

Aktion_SOSKinderdorf.jpg